home loans
home loans

Unser Freundeskreis

Hope for Life finanziert den Bau eines neuen Mädchenheimes in Burma PDF Drucken E-Mail

Bereits seit über 8 Jahren hilft unser "House of Confidence" gefährdeten und missbrauchten Mädchen in Burma. Kinderprostitution ist vor allem in Grenzgebiet immer noch ein großes Problem und hier hat sich leider an der Gesamtsituation noch nicht viel geändert. Nach wie vor gibt es viele Kinderbordelle, deren Existenz durch ein tiefgreifendes Netzwerk von Korruption und Bestechung gesichert ist.

Das "House of Confidence" ist die einzige Hoffnung für viele der betroffenen Mädchen. Hier finden sie immer ein offenes Ohr und Hilfe. Um in Zukunft noch mehr Mädchen helfen zu können, haben wir uns daher entschlossen, den Bau eines zusätzlichen Mädchenheimes nach dem Vorbild des "House of Confidence" zu finanzieren.

Der Baubeginn war im April 2014, aufgrund der starken Regenfälle in der Regenzeit konnte das Haus aber erst Anfang Oktober in den regulären Betrieb genommen werden.

Geleitet wird das Haus von A Paw, einer erfahrenen Mitarbeiterin vom "House of Confidence". Sobald sich die Anzahl der Heimbewohnerinnen erhöht, wird sie von weiteren "ehemaligen" Mädchen des "House of Confidence" unterstützt werden. So werden aus ehemaligen Opfern jetzt Helfer, die einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Situation im Grenzgebiet leisten.
Die ersten 5 Schützlinge haben im neuen Haus bereits ein neues Zuhause gefunden. Wir rechnen damit, dass bis Mitte 2015 zwischen 15 - 20 Mädchen dort leben werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei der Firma Omikron bedanken, die durch ihre großzügige Spende in Höhe von 10.000,- Euro den Bau des Hauses ermöglicht hat.